zur Startseite
aktuelle Arbeiten und ProjekteKurzporträt und TätigkeitsbereichePressestimmenKontakt
 
Autor | Regisseur
Regisseur
Schauspieler
Sänger

Portfolio – Als Uwe Hoppe mit sechs Jahren zum ersten Mal auf der Bühne stand, war der Berufswunsch zum Theater gehen zu wollen nicht mehr neu. Früheste Erinnerungen ließen das Kind davon sprechen, Balletttänzerin werden zu wollen. Als er etwa zehn Jahre alt war, wurde erstmalig eine von ihm geschrieben Szene aufgeführt. Mit sechzehn hat er zum ersten Mal inszeniert, ein Theaterstück von Kurt Götz, welches er Jahre vorher gesehen, aus dem Gedächtnis nach geschrieben hatte. Und gesungen hat er eigentlich immer, noch bevor er sprechen und laufen konnten – bis zum Abitur im Schulchor als Sopran.
Danach folgte zunächst ein geisteswissenschaftliches Studium, um die Grundlagen zu schaffen für all das, was er vorhatte. Daran schloss sich ein künstlerisches Studium an und dann begann er alle seine Berufswünsche in die Tat umzusetzen. Inzwischen hat er an vielen Theatern gearbeitet, ein eigenes mit ins Leben gerufen, viele Rollen gespielt, Stücke geschrieben und inszeniert und gesungen und getanzt. Noch immer schreibt er jedes Jahr ein bis drei neue Theaterstücke, inszeniert und singt auf den Bühnen, auf denen seine Lieblingssprache Deutsch zuhause ist. Im November 2010 bekam Uwe Hoppe den Friedrich-Baur-Preis für Darstellende Kunst durch die Bayerische Akademie der schönen Künste in Würzburg verliehen.

Dass er tatsächlich alle Kinderträume zu seinem Beruf gemacht hat, davon geben lange Listen seiner Arbeit Zeugnis.